Hochzeitstorte mit Dahlien

16 Jul

Die Hochzeitssaison ist voll im Gange und für mich immer wieder eine sehr grosse Ehre, wenn ich eine Hochzeitstorte machen darf. Ich selber hatte bei meiner Hochzeit Pech und der Konditor ist die Treppe heruntergefallen mit unserer Hochzeitstorte oder eher der Konditor hatte Pech, denn er hat sich dabei die Elle gebrochen.Wenn ich eine Hochzeitstorte mache denke ich immer an diese Geschichte. Was ist, wenn ich mal die Treppe runter falle und die Hochzeitstorte fällt auf den Boden? Aber bis jetzt hatte ich immer Glück und das auch bei dieser Torte.

Diese Torte war mein grösstes Projekt. Ich durfte eine Hochzeitstorte für 120 Personen und zusätzlich Cupcakes als Give Aways für jeden Gast backen.
Die Braut hat mir eine sehr schöne Geschichte mit ihrem Grossvater erzählt, dass er im Garten Dahlien hatte und deshalb sind das ihre Lieblingsblumen. So zeichnete ich ihr kurz meine Vorstellung der Torte und sie sagte mir gleich zu.

Sie wollte eine sehr schlichte Torte mit den Farben violett und türkis. So habe ich das Satinband in Türkis ausgesucht denn ihr Blumenstrauss mit Dahlien werden in violett sein.

Ich hatte 37 Stunden Arbeit verteilt auf 3 Tage. Mein Mann nannte mich Cake Zombie 😉

In einer Phase konnte ich nicht mehr richtig denken. Irgendwie dachte ich plötzlich, ich habe nicht genügend Zutaten, denn ich brauche 180 Cupcakes und habe alles falsch berechnet. Ich machte mich auf den Weg, um mehr Zutaten zu kaufen und produzierte weiter, bis ich merkte ich habe jetzt bereits 150 Cupcakes, aber ich brauche „nur“ 120 Stück. Doch kein Problem. Ich habe die Cupcakes verteilt unter Freunden 😉Auf die Cupcakes habe ich eine Rose gespritzt und mit violetten und türkis farbigen Zuckerperlen dekoriert. Jeder Gast bekam einen Cupcake in einer Box als Give Aways mit. In der Tasche hatte es noch andere tolle Geschenke wie Aspirin 😉
Als ich die Hochzeitstorte lieferte, ist es leider nicht so wie besprochen abgelaufen. Ich habe die Torte in zwei Teilen nach Zürich transportiert und wir haben abgemacht, dass ich Platz bekomme bei ihnen im Kühlschrank für eine 6 stöckige Torte. Die Masse der Torte war ihnen bereits bekannt. Nach längerer Diskussion gab ich meine Verantwortung ab. Ich teile ihnen mit, wie sie die Torte zusammenstellen sollen und habe dafür extra Markierungen gemacht. Ihr müsst euch vorstellen, ich habe eine ganz genaue Vorstellung wie die Torte aussehen sollte und so möchte ich es auch dem Brautpaar zeigen.
Das Brautpaar hat nichts mitbekommen, dass ihre Torte falsch zusammen gebaut wurde, obwohl ich dem Restaurantleiter noch ein Bild zusandte. Denn ich hatte die Hochzeitstorte bereits fotografiert bevor ich sie brachte.

Als ich das Gespräch mit dem Restaurantleiter hatte, belächelte er mich etwas. Es sei nicht seine erste Hochzeitstorte und er wüsste schon, wie er eine Hochzeitstorte schneiden muss.

Am Sonntag als ich meine Sachen wieder abholte und ihn sah, fragte ich, ob alles in Ordnung war. Er meinte nur, ja sehr. Die Torte sei sehr gut angekommen und das Give Aways mit den Cupcakes war ebenfalls sehr toll. Dankeschön auch, dass ich welche an das Team mitbrachte. Aber dann sagte er noch, er sei froh gewesen, dass ich ihm noch sagte, wie man eine Hochzeitstorte schneidet. 😉

Eure Madelaine

Pinke Geburtstagstorte mit Masche

7 Jul

Für meine Freunde und Familie eine Torte zu backen mache ich am liebsten. Dann habe ich immer die Möglichkeit zu experimentieren. Dies habe ich bei meiner Geburtstagstorte auch gemacht. Ich backte eine Erdbeeretorte und zwei Etagen waren Pina Colada Torte.

Die Rezepte hatte ich bereits als Cupcakes gebacken, aber noch nie als Torte, deswegen war ich selber sehr gespannt wie die Torten schmecken würden.

Ich liebe pink und deshalb wollte ich die Torte auch in pink halten. Manchmal habe ich bestimmte Ideen im Kopf und traue mich es nicht es umzusetzen. Doch bei einer Torte für mich selbst setze ich genau solche Sachen um, denn wenn es schief geht ist es nicht weiter schlimm.

Diesen Geburtstag habe ich meine Familie und Freunde in eines meiner Lieblingsrestaurant in Dübendorf eingeladen. „Kang In“ ist ein tolles kambodschanische Restaurant.
Normalerweise wenn man ein Dessert oder eben eine Geburtstagstorte ins Restaurant mitbringt, wir etwas verlangt. Ich musste schon zwischen CHF 3.00 pro Person bis CHF 50.00 Pauschal bezahlen. Doch Sam verlangte nichts von mir. Fand ich sehr nett. Ich besteche ihn immer wiedermal mit Cupcakes 😉

Die Torte ist richtig gut angekommen. Ich hatte ja 12 Gäste, aber die Torte war für 40 Personen. So konnten die Angestellten des Restaurants auch noch ein Stück essen. Aber auch meine liebe Familie und Freunden wollten natürlich 2 Stück Torte essen, denn sie mussten beide Sorten probieren.

Ich finde diese Torte einr meiner Schönsten. Es wiederspiegelt mich und ich hatte so viel Spass als ich sie gemacht habe. Wie gefällt dir meine Geburtstagstorte?

Eure Madelaine

Tortendekorieren Kurs vom 18. Juni

30 Jun

Letzten Sonntag gab ich wieder einmal einen Torten mit Fondant dekorieren Kurs. Einen richtig heissen Tag habe ich mir dafür ausgesucht.

Meine Kursteilnehmerinnen kamen bereits voller Freude zum Kurs. Einige von ihnen hatten ganz klare Vorstellungen und zeigten ihre Bilder. Eine Kursteilnehmerin hat sogar eine echte Calla mitgebracht, denn sie wollte für ihre Schwester was mit Callas zum Geburtstag zaubern. Wer noch keine Idee hatte, für die habe ich natürlich genügend Inspirationen aus Magazine, Bücher und meine Tortenbildern dabei.

Wir arbeiteten alle fleissig an unseren Torten. Doch diesmal machte uns der Fondant richtig Probleme. Die Fondant Rose wollten nicht halten und auch das Eindecken der Torte war sehr schwierig. Das eine ist natürlich das Wetter, denn wenn es so heiss ist, ist alles sehr weich. Doch ich glaube, der Fondant hatte einen Produktionsfehler. Ich habe nun der Rest an die Firma Carma zurückgeschickt und bin gespannt was sie dazu sagen.

Für mich war es sehr frustrierend zu sehen, dass ganz einfache Sachen einfach nicht klappen wollten. Ich habe noch einen Test mit einem anderen Fondant gemacht, da klappte es. Doch gerade wenn man sich für einen Kurs angemeldet hat und zum ersten mal mit Fondant arbeitet und sieht das ist ja noch schwieriger als ich gedacht habe, wird man nie mehr eine Torte machen.

Ich hoffe wirklich meine Kursteilnehmerinnen haben das als Herausforderung angesehen und werden wieder eine Torte ausprobieren. Denn das Resultat fand ich sehr gelungen.

Ich möchte immer für meine Kursteilnehmern da sein, deshalb nehme ich nicht viel Zeit für meine Torte. Die Masche habe ich meinen Kursteilnehmern gezeigt als Idee und als ich die gemacht habe, sagte ich noch. Tja die Farbe passt nicht zu meiner Torte, doch am Schluss fand ich es sogar sehr schön. Aber ihr glaubt es nicht, ich habe wirklich vergessen meine Torte zu fotografieren ;-(

Da gerade Erdbeerzeit ist, habe ich für alle Kursteilnehmer einen Trible Erdbeer Cupcakes gebacken, das Rezept findest du hier.

Wenn auch du Lust auf einen Kurs mit mir hast, im Herbst findet wieder ein Kurs statt. Weitere Angaben folgen noch.
Eure Madelaine

Cupcakes Kurs bei Insieme

9 Jun

Als ich im Dezember 2016 bei Insieme, einem Treff für Menschen mit Behinderung, Weihnachtsguetzli gebacken habe, wurde ich von der Leiterin Jaqueline gefragt, ob ich nochmals kommen würde. Ich sagte gleich zu und nun am letzten Sonntag war ich wieder im Insieme und gab meinen 2. Cupcakes Kurs.

Ich konnte bereits einige Erfahrungen sammeln mit Menschen mit Behinderung, egal ob es bei den einigen Weihnachtsguetzli oder eben vor 2 Jahren bei meinem Cupcakes Kurs. Hier könnt ihr mehr lesen über meinen ersten Cupcakes Kurs bei Insieme Zürich.

Diesmal hatten wir wieder 10 Teilnehmer und wieder hatte ich tolle Feen die mich tatkräftig unterstützten. Torten Freundinnen, Teilnehmer aus meinen Kursen und Freundinnen haben mich begleitet. Den ohne ihre Unterstützung geht das nicht. Nicht alle Teilnehmer sind selbst ständig. Dieses mal war eine Kursteilnehmerin mit dabei die blind war. Silvia hat das aber hervorragend gemacht. Auch ich musste mich klar ausdrücken, mehr bildlich sprechen.

Einige der Kursteilnehmer waren bereits vor 2 Jahren am Kurs mitdabei. Das freute mich natürlich extrem.

Erst habe ich einen Cupcake Schritt für Schritt angeleitet. Diesmal hatte ich selber keine Person zum Betreuen, denn letztes mal hatten wir 5 Personen mehr als abgemacht und ich da kamen wir eher ans Limit. Diesmal konnte ich immer wieder die Runde machen und schauen wie weit alle waren.
Wir hatten eine tolle Zeit, jeder hatte die Möglichkeit 2-4 Cupcakes zu dekorieren. Einige waren sehr schnell und haben somit 4 Cupcakes dekoriert und manche hatten nach 2 Cupcakes bereits genug. Eine Teilnehmerin sagte uns immer; so lieb von euch, dass ihr uns das ermöglicht. Genau aus diesem Grund mache ich das.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass einige Angst oder auch nicht so genau wissen wie sie mit diesen Menschen umgehen sollen. Aber die Angst geht so schnell weg, sie sind so offen und kommen wirklich mit offenen Armen auf einen zu. Leider hatte ich zu wenig Zeit um sehr viel mit jedem zu sprechen, aber meine Feen haben mir danach Sachen erzählt und das erwärmt mein Herz. Sie haben selbst einen spannenden Sonntag erlebt.

Ich backe die Cupcakes immer selbst für den Kurs und auch gibt es immer welche, mit Buttercreme zum degustieren. Diesmal habe ich Vanille- und Schokoladecupcakes mitgebracht.Wenn ich aktiv nach Sponsoren suchen würde, würde sicher einige dieses Projekt unterstützen. Mir ist es immer sehr wichtig, dass ich kein Geld von Insieme verlange, obwohl sie es mir immer anbieten. Auch meine Feen bekommen kein Geld, nur die Erfahrung und einen Cupcake 😉Das einzige was gesponsert wurde ist der Fondant. Einen grosses Dankeschön an die Firma Carma, die haben mir ohne zu zögern genug Massa Ticino gesendet für den Cupcakes Kurs. Sie sendete mir Fondant in diversen Farben was für uns natürlich perfekt war. So konnten wir richtig kreativ sein.

Herzlichen Dank an meine tollen Feen. Ohne euch könnte ich ein solches Projekt gar nicht machen. Ich hoffe ihr hattet sehr viel Spass.

Manchmal kann man Menschen mit einem solchen simplen Cupcake glücklich machen, also ich bin wahnsinnig Glücklich.
Eure Madelaine

 

Neuer Basic Torten mit Fondant dekorieren Kurs:

7 Mai

Am Sonntag, 18. Juni 2017, findet ein Torten dekorieren Kurs statt. Ich habe für Dich die Torte bereits gebacken. Ich zeige Dir wie du die Torte mit Ganache füllst und mit Fondant dekorierst. Natürlich gebe ich meine Tipps und Tricks preis.

Willst auch du so tolle Torten dekorieren wie meine Teilnehmer?

Freue ich mich auf deine Anmeldung.

Die Plätze sind auf 6 Personen limitiert. Weitere Informationen über den Kurs findest Du hier: https://madelainedreamcake.com/torte-dekorieren-mit-fondant/

Ich freue mich!
Eure Madelaine

Girlande-Konfetti Torte

21 Apr

Manchmal sind es die simplen Torten, welche mir besonders gut gefallen. Diesmal durfte ich eine Torte zaubern mit Girlanden. Tsederica die Mutter von Yulhamo sendete mir Fotos von der Dekoration und somit hatte ich eine Vorlage für die Torte.

Die Torte habe ich mit einem Pastellgrünen Fondant eingedeckt. Die Konfetti habe ich aus einer grosse Tülle ausgestochen, da ich keine runden Ausstecher zur Hand hatte in diesem Format.

Die Nummer 1 habe ich ebenfalls aus Fondant modelliert und liess sie trocknen. Damit ich die Eins in der Torte befestigen konnte, nahm ich Zahnstocher zur Hilfe.

Ich habe keine Fähnchen formen als Ausstecher, also schnitt ich mir die zurecht. Zum Schluss musste nur noch den Namen auf die Torte. Dafür habe ich einen tollen Ausstecher. Die Schrift heisst Funky, aber für Kindertorte finde ich diese Schrift sehr passend.

Ich werde immer wieder gefragt, wie lange ich an einer Torte habe. Für das backen, füllen und die Dekoration für diese Torte brauchte ich etwa 6 Stunden. Der grösste Zeitaufwand ist natürlich das dekorieren der Torte, was mir aber persönlich auch am meisten Spass bereitet.

Gefällt euch diese simple Torte? Also ich mag sie sehr.
Eure Madelaine

Bild

Frohe Ostern!

16 Apr