Brownies Rezept

31 Okt

USA meets Switzerland. Brownies ist eines der beliebtesten Rezepte, natürlich aus der USA. Mit Schweizerschokolade schmeckt es am Besten. Brownies ist für alle Schokoladenfans gehört zur jeder Party.

Brownies Brownies 1

Rezept:

250 g weiche Butter
200 g dunkle Schokolade
250 g Zucker
1 Pack Vanillezucker
4 Eier
100 g Mehl
80 g Schokoladenpulver
1 TL Backpulver
100 g Walnüsse

Zubereitung:

Butter mit der Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.

Eier mit Zucker sowie Vanillezucker schaumig rühren. Danach die Schokolade-Buttermasse dazugeben und kurz verrühren.

Mehl mit dem Backpulver und Schokoladenpulver sieben und unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.

Die Wallnüsse zerkleinern. Die Walnüsse in ein Küchentuch legen und abdecken. Danach mit einem harten Gegenstand, am besten mit einem Wallholz, drauf schlagen. In die Masse dazugeben und kurz unterrühren.

Die Gratinform mit Butter einfetten. Natürlich geht es auch mit einem Kuchenblech.

Den Ofen auf 180 °C ober und unterhitze vorheizen und in der Mitte 20 – 35 Minuten backen. Die Brownies sollen noch feucht sein aber nicht nass. Je kleiner die Form um so länger haben die Brownies im Ofen.

Ganz Wichtig! Erst die Brownies ganz abkühlen lassen und dann schneiden! Idealerweise die Brownies über Nacht im Kühlschrank lassen und dann schneiden. So kommt die klassische Browniesform am Besten.

Viel Spass beim Nachbacken und freue mich auf euer Feedback.

Eure Madelaine

Advertisements

Eine Antwort to “Brownies Rezept”

  1. Küchenmaus 31. Januar 2013 um 16:17 #

    ja da hast du recht, ein Brownie Rezept aus der USA gemeinsam mit richtig guter Schweizer Schoki muss einfach einen leckeren Brownie ergeben.

    Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community http://www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. 🙂

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: