Barbapapa Torte

3 Jun

Meine erste Bestellung, da war ich natürlich sehr nervös. Einige male habe ich mir die Schritte ausgedacht wie ich die Torte herstellen könnte und wieder geändert. Ja das ist nicht gerade die einfachste Torte aber ich nehme die Herausforderung gerne an.

Als mich Christa fragte, ob ich eine Torte für ihre Tochter zum zweiten Geburtstag machen könnte,  sagte ich natürlich zu. Christa kam zu mir mit konkreten Ideen. Gemeinsam haben wir im Internet nach Bildern gesucht damit wir die Torte umsetzen können.

Barbapapa finde ich persönlich selber toll. Nun stand alles fest die Idee, Farbe und Geschmack.

Nun begann ich mit meinem Projekt Barbapapa. Der Schokoladekuchen habe ich erst mit Buttercreme gefüllt, nun musste ich eine Zwei ausschneiden. Da ich aber sehr viel Reste hatte, konnte ich gleich noch 2 kleine Torten ausschneiden.

Mit Buttercreme habe ich die Torte bestrichen und abkühlen lassen. Die Arbeit mit dem Fondant war wirklich schwierig. Der Fondant reisste mir leider als ich es überdecken wollte. Also begann ich mit der Arbeit erneut. Leider riess es mir auch beim 2. Mal. Nun musste ich die Torte reparieren. In der Zwischenzeit sendete ich Christa ein SMS und entschuldigte mich bereits jetzt für die Risse. Aber Christa nahm es ganz locker und das nahm mir den Druck etwas ab. Ich dekorierte die Torte fertig und stellte sie kühl.

Was ist passiert? Über Nacht kam der Schrecken. Die Torte hatte erneut Risse, sie lief aus und ich konnte nur Schreien. In einem Forum über Torten haben ich die Fotos der Torte gepostet und mein Titel war: Finde die Fehler 😉 und ihr glaubt es nicht, alle haben sich Mühe gegeben und antworteten mir. Schlussendlich wurde der Fehler gefunden.

Das Rezept der Buttercreme ist nicht für Fondanttorten geeignet, obwohl ich das Rezept aus einem Tortenkurs erhalten habe, und die Unterlage der Torte war zuwenig stabil.

Barbarpapa Barbarpapa2

Diese Torte war nicht perfekt, doch Nadja hatte so Freude an der Torte und Christa hat mir danach noch eine  Postkarte mit der Torte gesendet. Ich hatte so ein schlechtes Gewissen, da die Torte nicht fehlerfrei war. Schmeckte trotzallem jedem. Ich bin kein Profi, doch finde ich es sehr schön, dass ganz viele mir die Chance geben. Man lernt bekanntlich aus Fehlern.

Eure Madelaine

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: