Ein aphrodisierender Abend mit Helmi

9 Mai

Vor gut einem Jahr fragte mich Helmi an, ob wir einen gemeinsamen Abend planen könnten für den Tell me Helmi im Hotel Schweizerhof. Ich fühlte mich sehr geschmeichelt, aber der Respekt vor dieser Aufgabe war zu gross. Deshalb sagte ich nein, noch nicht. Helmi aber fragte immer wieder nach und irgendwann sagte ich: ok aber erst nächstes Jahr.

Als der Zeitpunkt da war,  setzten wir uns zusammen und erarbeiteten gemeinsam ein Konzept. Das Thema ist Aphrodisierend mit Helmi, deshalb wählte ich natürlich auch aphrodisierende Cupcakes. Leider ist die Dekoration der Cupcakes etwas aufwändig, doch wir  wollten einen Crash Kurs in Cupcakes dekorieren anbieten.

Tell me Helmi ist ein Abend nur für Frauen. Helmi gibt uns an den Abenden immer wertvolle Tipps und Tricks. Meistens gibt es ein Thema, da lernen wir sehr viel und die Themen sind so verschieden. Von Schokolade über Handcreme zu Essig. Nie wird es uns langweilig an den Abenden. Übrigens habe ich bereitsl einen Bericht über einen Tell me Helmi geschrieben: Heute Abend wird gestrudelt. Das war auch ein toller Abend.

Bereits bei vorgängigen Anlässen hat er mich bei den Damen vorgestellt. Manche sind dann direkt auf mich zugekommen und fragten nach meiner Homepage.

Nun war es soweit und ich hatte meinen grossen Auftritt. Helmi und ich haben gemeinsam die Cupcakes gebacken. Das war lustig. Ich habe noch nie in einer solchen Küche Cupcakes gebacken. Wir waren ein tolles Team. Wir backten die Chocolate-Chilli Cupakes und noch Vanille Cupcakes. Mit dem Küchenchef hatte ich auch sehr lustige Momente. Martin und ich kennen uns noch von der Zeit als ich im Hotel Schweizerhof meine Lehre absolvierte. Dies ist aber auch schon 16 Jahre her. Nachdem wir die Cupcakes gebacken hatten, standen immer wieder Mitarbeiter bei uns in der Backstube und wollten ein Cupcakes probieren. Unsere Antwort war immer: Nein sie sind noch nicht fertig….

Foto 08.05.14 21 29 21

Ich fand es ausgesprochen toll mit Helmi einige Stunden alleine zu verbringen. Wir hatten tolle Gespräche und sehr viel Spass. Er ist ein ganz spezieller Mensch, den man einfach mag. Ich finde er gibt einem das Gefühl etwas Besonderes zu sein.

Am nächsten Tag ging es mit der Produktion weiter. Ich bereitete Champagner-, Vanille- und Schokoladenbuttercreme für das Topping der Cupcakes vor. Die wurden aber erst zum Kaffee serviert.

 Foto 08.05.14 21 30 58

Natürlich richtete ich vorgängig den Raum ein, indem die Cupcakes dekoriert wurden. Was ich besonders toll fand, ich wurde herzlich empfangen von den Mitarbeitern. Einige kenne ich, aber natürlich nur als Gast. Herr Schwarz ist auch schon seit einigen Jahren dabei und wir kennen uns nun auch schon. Er sagte zu mir, fühle dich wie daheim, du weisst ja wo was ist. Sonst kannst du mich fragen. So war es auch, ich fühlte mich wie ein Teil dieses Teams.  Jeder war extrem hilfsbereit und kümmerte sich sehr liebevoll um mich.

Nach dem ich mich umgezogen hatte, kamen bereits die ersten Gäste. Ich war extrem glücklich, dass einige meiner besten Freundinnen anwesend waren. Sie beruhigten mich und es machte mich auch stolz, dass so viele extra wegen mir gekommen sind.

Nach der Vorspeise stellte Helmi mich  vor und er stellte mir einige Fragen. Leider war ich etwas nervös und kann nicht mehr die Worte widergeben , aber diese Worte waren so schön. Helmi erzählte über mich,  wie er mich mit seinen Augen sieht. Ich dachte nur WOW, so lieb, so schön und so nett. Ich erzählte kurz wie ich dazu kam Cupcakes zu dekorieren und über meinen Besuch in London bei Peggy Porschen.

DSC_0770.1

Nach dem Hauptgang wurde es ernst. Ich erklärte zuerst die einfache Dekoration mit Blumen und danach konnten die Teilnehmer selber dekorieren. Natürlich erwähnte ich, dass wir einen Crash Kurs im Cupcakes dekorieren machen. Nachdem ich die Schritten erklärte hatte, begannen die ersten mit der Dekoration. Mit sehr viel Kreativität begannen Sie die Cupcakes zu dekorieren. Leider nahmen sich die Damen etwas sehr viel Zeit, denn Helmi versprach, wer den schönsten Cupcakes dekoriert gewinnt etwas Tolles. Nicht jede Dame traute sich zu einen Cupcakes zu dekorieren oder musste sich bereits auf den Heimweg machen. So habe ich einige Cupcakes dekoriert und verschenkt. Danach hatte ich noch Hilfe aus dem Serviceteam, die halfen mir auch noch paar Cupcakes zu dekorieren um zu verschenken.  Schön fand ich, einige Damen wollten erst nicht dekorieren aber sie wurden von den anderen angesteckt und dekorierten ihren eigenen Cupcakes.

 Foto 08.05.14 21 25 55

Ich glaube nur eine bis zwei Damen hatten bereits Cupcakes dekoriert, doch die Meisten haben noch nie einen Cupcakes dekoriert. Sie waren alle sehr kreativ und mutig. Das sind nur wenige Kreationen von den Teilnehmerinnen.

 DSC_0862.1

Helmi hatte für mich noch eine Überraschung. Er backte für mich Madeleins. Was gibt es süsser es als Madeleins für Madelaine?

 Foto 08.05.14 21 24 06

Ich möchte mich noch beim Team Hotel Schweizerhof bedanken. Sie waren alle so nett zu mir und ich hatte sehr viel Spass. Herzlichen Dank möchte ich aber noch speziell an die Personen richten, die ich zwei Tage rumkommandiert habe.

??????????

Lieber Stephan, Dank für Deine Unterstützung hinter der Bühne. Melanie und Nalini herzlichen Dank für die Unterstützung währen des Abends. Patrick, tausend Dank, dass Du so gut auf mich geschaut hast. Ein wahrer Gentleman. Nun möchte ich mich noch beim Helmi bedanken. Herzlichen Dank für die tolle Zeit mit Dir, ich hatte so viel Spass und ich danke Dir für Deine tolle Unterstützung. Es ist wirklich toll Dich in meinem Leben zu haben.

Eure Madelaine

 

 

Advertisements

2 Antworten to “Ein aphrodisierender Abend mit Helmi”

Trackbacks/Pingbacks

  1. „Mal was Anderes“ im Hotel Schweizerhof – Madelaine entdeckt die Welt - 17. Februar 2017

    […] La Soupière. Die meisten kennen mich mit Vornamen, denn ich durfte auch vor paar Jahren bei einem Tell me Helmi Abend einen Cupcakes Kurs durchführen. Hier könnt ihr den Artikel lesen. So habe ich das Team besser […]

    Gefällt mir

  2. Dalia Schokoladen Kuchen | Madelainedreamcake - 23. Januar 2015

    […] über Schokolade. Letztes Jahr durfte sogar ich als Gast dabei sein und wir dekorierten Cupcakes. *klick* Natürlich gibt es noch ganz viele andere tolle Anlässe und wenn es geht, sind wir sehr gerne […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: