Archiv | November, 2014

Breakfast at Tiffany Teil 2

28 Nov

Sweet Table Tiffany

Ich liebe es Partys zu organisieren bis ins kleinste Detail. Immer wieder suchte ich nach Ideen und Bildern aus dem Film. Mein Herzstück war natürlich das Dessert. Ich machte mein erstes Sweet Table. Ein Sweet Table ist nichts anders als das Süsse Schlaraffenland auf dem Tisch. Ich hatte Cupcakes mit Champagner Topping, Cupcakes mit Schokolade Buttercreme, Cupcakes dekoriert mit Fondant und eine Torte.

Die Cupakes:

Ich wollte meinen Freundinnen was Bieten also machte ich für sie Cupcakes mit Champagner Buttercreme. Diese machte ich zum ersten mal und muss sagen, meinen Mädels nennen es ihr liebling Cupcakes. Ich verwendete dafür nicht richtigen Champagner sonder ein Konzentrat welches ich mal von meiner Freundin Nadia geschenkt bekommen habe.

Schokolade ist natürlich auch ein grosses Thema also machte ich noch mini Schokoladen Cupcakes.

Zusätzlich habe ich noch Cupcakes mit Fondant dekoriert. Natürlich in den typischen Tiffany Farben. Die Motiven haben ich bewusst verschieden hergestellt. Aber eine Geschenkbox musste dabei sein.Tiffany Cupcakes

Die Torte:

An dem Desing der Torte habe ich lange nachgedacht. Ich wollte unbedingt 3 Stockwerke aber natürlich ist das viel zu viel für nur 12 Personen. Also waren die untersten 2 Stockwerke aus Styropor und mit Fondant eingedeckt. Die oberste Torte war eine Dulce de Leche Torte, meine persönliche lieblings Torte. Erst musste ich den Fondant in der richtigen Farben färben. Da ich zu meinem 30. Geburtstag eine Tiffany Armband geschenkt bekommen habe, hatte ich natürlich eine Box und eine kleine Tasche für das Armband und somit mein Farbmuster.

Tiffany Green Fondant

Ich nahm dafür das Türkis von Wilton und habe noch mit etwas Grün nachgeholfen damit ich das richtige Türkis habe. Ich bin ein sehr Spontaner Mensch deshalb habe ich die Styropor Torten und die Dulce de Leche Torte zusammen dekoriert. Perlen ist ein Muss bei einer Breakfast at Tiffany Torte. Deshalb habe ich dies im untersten Stock eingebaut. Natürlich ist auch Diamant wichtig, dies fand ich im Geschäft welches ich meine Tortenzubehör immer einkaufe. Olivia hat mir den Tipp gegeben als ich ihr von meiner Breakfast at Tyffany Party erzählte. Die Mittlere Torte widmete ich wieder der Firma. Da ist eine Masche einfach ein Muss. Bei der oberste Etage wollte ich erst was anderes machen aber als ich mein Kostüm erhalten habe, fand ich meine Kette so inspirierend das ich es gleich für die Torte anwendete.

Breakfast at tiffany Cake

Holly Cake Breakfast at Tiffany TorteAls Dekoration habe ich noch Bilderrahmen mit Bildern von der schöne Audrey Hepburn als Holly Golightly. Tiffany & Co Taschen und Box die ich noch hatte oder von Freunden ausleihen konnte. Zusätzlich noch wie den Esstisch dekoriert mit Blumen und Federn. Natürlich ist das kein richtiger Sweet Table den es fehlen noch einige Süssigkeiten. Aber für mich das perfekte Dessertbuffet. Genau passend fand ich noch die Praline Diva, die ich geschenkt erhalten habe und die Schokoküsse.

Natürlich habe ich wieder mal sehr übertrieben und meine Freundinnen können gar nicht so viel Dessert essen. Aber jeder hat noch das eine oder andere für ihren Mann oder Partner mitgenommen oder sogar für ihre Kindern.

Ich habe so viele wunderbare SMS erhalten, wie sie die Party genossen haben und wie sie am nächsten Tag noch das eine oder andere vom Dessertbuffet geniessen konnte.

Eine Party ist erst beenden wenn die Dankeskarten geschrieben sind. Natürlich habe ich mir da bereits einige Gedanken darüber gemacht, wie ich meine Dankeskarte gestallen kann. Ich habe mit jedem Gast von mir ein gemeinsames Foto in der Fotobooth gemacht. Ich habe die gleiche Karte genommen wie bei der Einladung natürlich mit Anpassung.

Dankeskarte Dankeskarte3

Diese Party fand ich so toll auch wenn ich vor der Party 24 Stunden vergessen habe zu essen, aber sie war richtig schön. Tolle Freundinnen um mich und ein unvergessliche Party. Freue mich schon auf die nächste Party…. muss nur noch meinen Mann in den Urlaub schicken.

Eure Madelaine

Breakefast at Tiffany Teil 1 lesen

DSC_0366

Advertisements

Breakfast at Tiffany Teil 1

21 Nov

Kaum ist mein Mann aus dem Hause, tanzen die Mäuse. Ich schmeisse eine Party 😉

Ich wollte meine Freundinnen bekochen und einen tollen Abend geniessen. Lange wusste ich nicht so genau was ich machen möchte. Jedenfalls wollte ich einen Themenabend.

Ich las gerade die Biographie von Audrey Hepburn und musste mir gleich einen Film von ihr anschauen. Ich wählte als ersten Film natürlich Breakfast at Tiffany. Ich kannte den Film bereits und schon war ich wieder im Zauber des Films drin. Somit hatte ich das Thema.

Eine Freundin von mir nahm in ihrer Diplomarbeit das Thema Tiffany & Co und ich erfuhr dadurch einiges über die Geschichte. Als Tabea heiratete, sagte ich ihrer Schwägerin, wenn ich die Henparty organisieren würde, würde ich ihr eine Brakefast at Tiffany Party organisieren. Da Tabea keine Breakfast at Tiffany Party hatte machte ich sie.

Langsam begann ich die Ideen zu Sammeln. Suchte nach Dekorationen in dem typischen Tiffany Blue und alles was nach Breakfast at Tiffany aussah.

Ich versendete gleich 15 Einladung, denn ich es wir mir klar, nicht alle werden dabei sein. Platz habe ich aber nur für 12 Personen. Die Einladung habe ich auf Zazzle kreiert und die Briefmarken Online auf der Postseite erstellt und zu Hause ausgedruckt.

Einladung

Einladung Party Ich habe mir sehr viel Gedanken über die Dekoration gemacht und einiges in Deutschland, UK und USA bestellt. Bling Bling ist natürlich auch sehr wichtig und da dachte ich mir, ich brauche so tolle Serviettenringe die wie ein Verlobungsringe aussehen. Der Tisch wurde gedeckt und etwas dekoriert und langsam trudelten die Gäste ein. Gut hatte ich Tatiana bei mir, die extra aus Deutschland angereist ist und bei mir übernachtet. Sie war eine sehr grosse Hilfe für mich.

Rose deko Bling Ring Jeder Gast wurde von mir persönlich empfangen, natürlich als Holly Golightly. Das Kostüm habe ich in den USA gekauft und ich war so happy, denn bei mir muss immer das Detail stimmen.

Welcome Darling

Erst genossen wir den Apéro bis alle anwesend waren. Das Schöne war für mich, dass alle sich an den Dresscode gehalten haben.

Gruppenfoto

Ich backe nicht nur sehr gerne sondern ich koche auch sehr gerne. Es ist Herbst, also wollte ich ein Saisonales Gericht kochen. Natürlich beachtete ich in meinem Menue noch meine zwei Vegetarier.

Die Vorspreise wurde bereits am Vorabend gekocht, eine Kürbisterrine mit Avocado und serviert mit einem Blattsalat. Da ich nicht den ganzen Kürbis brauchte kochte ich noch ein Kürbis Chutney dazu. Für den Geschmack und die Dekoration nahm ich etwas Kürbiskerneöl und Kerne. Ich hatte schon Angst, dass ich zuviel gemacht habe, doch alles war restlos weg.Anrichten

Kürbisterrine

 Zum Hauptgang servierte ich Pferfferlinge oder wie es bei uns in der Schweiz heisst, Eierschwämmli. Das konnte ich sehr gut im Wok zubereiten. Ich besitze das Rezept schon etwas länger und mache es manchmal nur für mich und meinem Mann. Das tolle finde ich gerade wenn man Vegetarier hat, auch sie haben ein tolles Gericht und nicht nur einen Gemüseteller. Also kochte ich mit 3 Pfannen, die Nudeln im grossen Topf, die Vegetarische Variation in der Bratpfanne und für die restlichen 10 Personen im Wok. Schön hatte ich auch Hilfe in der Küche, so wurden die Zwiebeln gehackt, die Pferfferlinge gereinigt und was so da und dort zu tun war. Danke meine süssen Helfern.Cooking Holly

Pfifferlinge

Auch mein Kalbfleisch-Eierschwämmli ist sehr gut bei meinen Freundinnen angekommen. Theoretisch hatten sie kein Platz mehr für Dessert… doch das kommt ja noch 😉

Wir hatten nicht nur gut gegessen sondern auch sehr viel Spass. Bereits auf meiner Hochzeit hatte ich ein Fotobooth Station. Fotobooth finde ich so toll, weil sie sich selber fotografieren und bestimmen selbst den Moment wann das Foto gemacht wird. Ich habe natürlich einige Assecoires mit dem Thema Breakfast at Tiffany besorgt. Bis ich das Tuch in der richtigen Farbe gefunden habe, das ging sehr lange aber ich wollte unbedingt diesen Hintergrund für die Fotos. Der Kronleuchter und die Fotobooth Assecoires habe ich auch in auf Etsy gefunden. Natürlich besorgte ich noch Sonnenbrille, Perlenkette und Krönchen.

Fotobooth Station

Fotobooth selber zu machen ist nicht so schwierig. Dafür braucht man eine Spiegelreflex Kamera, Stativ, Selbstauslöser und etwas Deko. Meine Darlings hatten sehr viel Spass und es wurde den ganzen Abend fotografiert.

Tiffany Fotobooth

Fotobooth

Holly Cat

DarlingsFreue mich euch nächste Woche von meinen Sweet Table zu erzählen.

Eure Madelaine

Weiterlesen Breakfast at Tiffany Teil 2

 

Gutes Karma Sammeln

11 Nov

Hallo ihr Lieben, diesmal geht es nicht um Süsse Sünden, sondern um ein Thema das mir sehr am Herzen liegt.

Ich habe letzte Woche erfahren, dass ich einen Award für mein Soziales Engagement erhalte bei der Arbeit. Ich arbeite in einer Grossbank und darf Freiwilligeneinsatz leisten, das heisst, ich bekomme von der Bank einen freien Tag und ich kann mich sozial engagieren. Seit nun 7 Jahren arbeite ich schon auf der Bank und bereits im ersten Jahr hatte ich meinen ersten Einsatz bei 2x Weihnachten. Ich bin ein Mensch mit einem grossen Herz und versuche dem Universum etwas zurück zu geben. Ich finde, es ist ein Geschenk, dass ich auf dieser Welt bin. Denn meine Mutter wollte mich nicht, aber mein Vater hat für mich gekämpft. Mein Vater hat sehr viel für mich geopfert und aufgegeben, damit ich bei ihm in der Schweiz aufwachsen durfte und nicht in Thailand bei meiner Mutter. Ja manche sagen sogar,  über meine Familiegeschichte könnte ich ein Buch schreiben, aber das wird nie geschehen. In meiner Kindheit besass ich nicht viel. Mein Vater hatte weder Geld um mit mir in den Urlaub zu fahren oder das ich Markenkleider tragen konnte. Ich war immer in den Ferienlager der Stadt Zürich. Im Frühling in Appenzell, im Sommer war ich immer 2 Wochen im Tessin in Magliaso und im Herbst war ich im Wallis in Fiesch. Ohne diese Organisation hätte ich nie Urlaub machen können. Ich erlebte viel und pflege heute noch Freundschaften von damals. Natürlich hatte ich auch so Glück mit dem Hort. So durfte mein Vater arbeiten und ich habe sehr viel erleben dürfen. Natürlich schaute Barbara, meine Hortleiterin, immer auf mich, ihr verdanke ich ganz viel in meinem Leben.

Leider leide ich auch an einigen Krankheiten und bin sehr viel krank. Doch ich habe das Glück, nie so schwer krank zu werden, dass ich Hilfe brauche. In meiner Familie und Freundeskreis sieht es anders aus. Mein Vater war 3 Monate im Koma und musste wieder zurück ins Leben finden.  Einige Mütter leiden an Brustkrebs oder Demenz, Freunden leiden an Krebs wie Leukämie oder andere Krankheiten. Natürlich kann ich ihnen nicht helfen, aber ich habe nun durch meinen Awardgewinn Geld zur Verfügung, wo ich an einer Organisation spenden darf. Ich muss ganz ehrlich sein, ich bin sehr überfordert denn ich möchte der richtigen Organisation helfen.  Es gibt ja so viele Organisationen die Hilfe benötigen. Für mich ist es sehr viel Geld, den meistens spende ich da und dort 100.- Fr. aber diesmal darf ich Geld spenden in einem höheren Betrag.

Da ich bis jetzt nie viel Geld besass, habe ich mich soziale Arbeit engagiert. Natürlich ist es verleztend, wenn jemand auf mich zukommt und mir für den Award gratuliert und sagt; ich wusste gar nicht, dass du dich so sozial engagierst. Meine Antwort war immer, nein das mache ich auch nur für mich. Aber du kannst das auch!

Nun möchte ich alle animieren gutes Karma zu sammeln!

Bei 2x Weihnachten geht es darum, dass Menschen die nicht so viel Glück haben wie wir zu helfen. Wer kennt es nicht, so viele guten Sachen daheim zu haben, aber selber braucht man es nicht. Seit ich bei 2x Weihnachten war, überlege ich mir zwei mal ob ich was wegschmeisse oder ob jemand anderes daran Freude hätte.

2x Weihnachten enstand vor vielen Jahren als Idee vom Radio DRS3. Statt Geschenke die wir erhalten an Weihnachten umzutauschen, kann man es zur Post bringen und die versenden es gratis nach Bern an das Schweizerische Roten Kreuz. Dort werden die Packete gesammelt und aussortiert. Ich durfte auch schon 2x dort mithelfen. Dort habe ich gesehen, dass es viele Leute gibt welche Grosseinkäufe machen, zum Beispiel 10er Pack Schampoo und senden es ein. Leider gibt es auch manche Personen die es als Abfallentsorgung ansehen. Ich hatte mal in einem Packet ein Streckeisen, welches verrostet war. Natürlich werden diese Sachen aussortiert. Bei den Esswaren wird das Datum kontrolliert. Abgelaufene Sachen werden entsorgt und man muss bedenken, dass bis die Familien es erhalten noch einige Monaten geht. In Bern werden die Packete ausgepackt und sortiert. Danach werden diese Sachen an die Kantonen weiter gesendet. Bereits 3 mal half ich in Luzern aus. Dort werden die grob sortieren Boxen etwas genauer sortiert und in Tüten abgefüllt für die Familien. Einmal durfte ich die Coop Säcke füllen mit Narungsmittel und einmal durfte ich Kleider sortieren und ein anderes mal die Toilettenartikel. Coop und Migros stellen sehr viele Sachen zur Verfügung, natürlich auch an Nahrungsmitteln. Da habe ich gesehen, was wirklich in die Tüten kommen und aus Erzählungen habe ich erfahren, dass sie um jeden Bleistift froh sind. Die Familien die ausgewählt wurden, dürfen am Sozialamt mit einem Formular angeben was sie am nötigsten brauchen. Ob sie schulpflichtige Kinder haben, ob sie Kleidung oder andere Sachen benötigen. Doch jede Familie bekommt einen Essenssack und Toilettenartikel.
2xweihnachten
Seit einigen Jahren habe ich immer eine gelbe Box von der Post im Keller und fülle es immer wieder mit Sachen, die ich nicht mehr brauche oder was ich an 2x Weihnachen senden könnte. Kleider, Bücher, Kosmetikartikel wie Schminksachen, natürlich nur neu und ungeöffnet oder auch mal einen Ipod. Natürlich habe ich bereits die Musik drauf geladen. Also nehmt eine Kartonschachtel und pack es mit Sachen die ihr findet, diese kann man noch brauchen. Ihr habt immer Zeit nach dem Weihnachtsfest bis anfangs Jahr die Packete zu Post zu bringen. Einen kleinen Aufwand aber ich sage euch mit eine grosse Wirklung.

https://www.2xweihnachten.ch/de

Nun habe ich sogar einen Award erhalten. Ich suche noch einen perfekten Platz dafür. An der Award verleihung durfte ich noch weitere Awardgewinner kennen lernen. Die Gespräche waren extrem bereichernd und spannend. Wir tauschten uns aus und ich erfuhr von jedem, wie er sich sozial engagiert. Alle beteiligen sich nicht nur bei der Arbeit für Soziale Projekte sondern auch im Privaten. Allen Awardgewinnern herzliche Gratulation und ihr seit wunderbare Vorbilder für mich.Volunteer Awards

Ich bin sehr stolz und gerührt über den Award, aber da ich nicht immer alleine an den Freiwilligeneinsätze war, möchte ich diesen Preis mit meinen Freundinnen Marina und Regina teilen. Gemeinsam haben wir gutes Karma gesammelt.2malWeihnachtenZüriwerk

Ich danke euch alle für die Umsetzung und viel Spass beim Sammeln der Karma Punkten

Eure Madelaine

Mohnblumen Geburtstagstorte

2 Nov

Diesmal wagte ich mich an was Neues. Ich besitze das Buch von Peggy Porschen und da gibt es ein Rezept mit Erdbeerkonfitüre. Dies musste ich mal ausprobieren.

Ich wollte unbedingt eine violette-goldige Torte machen. Für das Gold verwendete ich einen Goldspray. Die Blumen habe ich so aus dem Kopf gemacht, aber sie sahen schlussendlich wie Mohnblumen aus. Das fand ich doch sehr passend. Die Blumen machte ich bereits einige Tage eher. So konnten sie richtig trocknen.

Die Torte war nicht sehr gross, aber ich wollte eine zweistöckige Torte für meine Regina machen. Das sieht so edel aus.

Regina rechnete gar nicht mit einer Torte von, dass finde ich immer am Schönsten. Diese Freude! Regina feierte mit ihrer Familie Geburtstag und da passte die Torte wunderbar.
DSC07979

Regina ist eine meiner besten Freundinnen und mit ihr unternehme ich sehr viel. Ihre Familie durfte ich auch schon kennenlernen. Wenn man was selbst gebackenes mitbringt ist das Feedback immer wunderschön. Uiii das ist ja lecker, auch wenn ich das anderst empfinde. Doch nun musste Regina mit ihrer Familie als mein Versuchskaninchen her halten. Da wusste ich, dass ich ein ehrliches Feedback erhalten würde. DSC07978
Die Nichte von Regina sagte dann, es schmeckt wie Konfibrötchen 😉 Ja mit diesem Feedback konnte ich was anfangen. Seit diesem Feedback mache ich meine Erdbeerkompot selber. Wie bereits in meinem Triple Erdbeeren Cupcakes.

Eure Madelaine