Archiv | Februar, 2018

Pfingstrose Geburtstagstorte

23 Feb

Alessandra hat mich kontaktiert um eine Geburtstagstorte für ihre Mum zu bestellen. Wir plauderten und schnell wusste ich, was für eine Torte ich machen wollte. Leider konnte ich nicht selber an der Geburtstagsparty dabei sein, da ich an einer Weiterbildung in München war. Alessandra sagte mir nur noch, egal was es kostet, ich soll ihr die Rechnung senden. Ich dachte keine Sekunde nach und sagte ihr, die Torte ist das Geburtstagsgeschenk für Theresa. Das ist das Mindeste was ich machen kann.

Ich schreibe diesen Blogeintrag bereits zum dritten Mal. Natürlich möchte ich euch auch noch was von mir und meiner Vergangenheit erzählen, aber die anderen waren so emotional. 😉

Theresa und Alessandra waren in meinem Leben einen 6-er im Lotto. Mein Vater war alleinerziehend und sehr oft unterwegs und überfordert. Ich habe Alessandra in der Schule kennen gelernt und wir wurden Freundinnen. Die Familie hat mich aufgenommen wie ein Familienmitglied. Wenn ich krank war, durfte ich zu ihnen übernachten und Theresa hat sich liebevoll um mich gekümmert. Mein Vater hatte nicht viel Geld somit verbrachte ich meine Urlaube in Ferienlager in der Schweiz, jedoch durfte ich mit der Familie von Alessandra nach Italien in den Urlaub. Wir hatten immer eine tolle Zeit im Urlaub und ich habe viele tolle Momente erleben dürfen. In den Sommerferien mit ihnen habe ich sehr viel erlebt und eines meiner schönsten Souvenirs habe ich mit 15 Jahren mit nach Hause genommen. Mein Rosen Tattoo auf der Schultern 😉

Ich bin der Familie in sehr vielen Sachen dankbar. Auch als wir für einige Zeit den Kontakt verlor hatten, wusste ich, dass ich jederzeit die Familie kontaktieren konnte und sie sind für mich da.

Zurück zu der Torte, ich wollte natürlich eine Torte, die nicht nur wunderschön sondern auch einen WOW Effekt erzielt. Theresa liebt Pfingstrosen, deshalb habe ich eine aus Blütenpaste hergestellt. Eine Blume aus Blütenpaste herzustellen braucht viel Zeit und ich hatte es noch nie gemacht.

Die Blumen der unteren Torte habe ich ausgestochen, trocknen lassen und danach leicht angemalten. Das einzelne ankleben auf der Torte brauchte Zeit und ich wusste noch nicht wie viele ich brauchen würde und hatte jedoch zu wenig. Das war aber kein Problem, ich konnte noch paar nachproduzieren.
Die Torte habe ich danach zusammen gebaut, leider fiel mir die Pfingstrose auf den Tisch. Oh nein überall kleine Splitter. Ich dachte schon, ich müsste von vorn beginnen. Aber bisschen Glück darf ich da auch haben. Der Sturz hat die Pfingstrose nicht sehr beschädigt.
Ich lieferte die Torte und schön hatten sie noch Zeit für einen Kaffee. Immer wieder schön wenn man mit Leuten sprechen kann, wie wenn es die einige Familie ist.

Dankeschön Theresa und Alessandra für alles was ihr für mich gemacht habt. Ich habe euch ganz fest lieb.
Eure Madelaine

 

Advertisements

Minions Torte

9 Feb

Bereits aus dem ersten Film mit den kleinen süssen Minions war es um mich geschehen. Ich liebe die kleinen gelben Männchen. Nicht nur weil ich selber gerne Bananen esse ;-). Ich bin aber nicht alleine die das Minions Fieber gepackt hat. Michaela bestellte bei mir bereits für ihre Tochter Minions Cupcakes *klick* und jetzt durfte ich eine Torte für ihren Sohn Lorenzo machen.

Dieses Thema ist so vielseitig, ich wollte so vieles machen und hatte auch einige Ideen. Vor einiger Zeit habe ich mir die Mulde mit den Minions besorgt, perfekt es gleich mal es auszuprobieren.

Solch fröhliche Torten mache ich sehr gerne. Da kommt doch gleich Partystimmung auf 😉
Eure Madelaine