Archiv | Cupcakes RSS feed for this section

Fashionhotel

8 Apr

 Bereits zum 3. Mal gehe ich nun ans Fashion Hotel in Zürich. Wer wie ich Fashion liebt, für den ist das genau das Richtige. Die letzten paar male war das Fashion Hotel im 25hours Hotel in Zürich West. In den Hotelzimmern stellten Designer und Newcomers ihre Produkte vor. Die Auswahl ist sehr breit und wird von Jahr zu Jahr immer grösser. Beim 1. Fashionhotel hatte ich am Wettbewerb mitgemacht und gewonnen. Auf jedem Ticket stand einen Spruch und man musste ein Foto auf Instagram posten. Ich hatte den Spruch: Komm rein, ich habe nichts anzuziehen. Das war natürlich perfekt für mich um kreativ zu werden. Mein Mann half mir das geschriebene auf ein Foto umzusetzen. 

 Der Gewinn war CHF 500.00 zum Einkaufen. WOW dachte ich mir…. ihr hättet mich sehen müssen, ich hatte leider nur 2 Stunden Zeit für meinen Einkauf, deshalb rannte ich von einem Raum zum nächsten. Meine CHF 500.00 konnte ich sehr gut einsetzten. Sogar meinem Mann konnte ich noch Geschenke machen, für mich habe ich Schmuck und ein Bikini gekauft und für meine Freundinnen die mich begleiteten, hatte ich noch ein Armband gekauft. Ich hatte sogar einen persönlichen Mannyguard, er musste immer für mich bezahlen und ich hatten so viel Spass mit ihm. Nach meinem Shopping tanzten wir noch bis spät in die Nacht. Für mich ein toller Mix von Shopping und Party.

   Ich geniesse es immer wieder, wenn ich meinen Freundinnen eine kleine Überraschung backen kann, leider habe ich nicht immer die Zeit dafür umso mehr geniesse ich es, wenn ich eine Überraschung mitbringen kann.

Beim ersten Mal habe ich für meine Freundinnen Handtaschen Cookies gebacken. Da habe ich einen Zitronen-Mürbenteig genommen und mit Fondant dekoriert.

Handtasche Cookies

Beim 2. Fashionhotel habe ich meinen Freundinnen Schokoladen Cupcakes gebacken und mit Fondant dekoriert. Extra dafür habe ich Schuh Moulde gekauft. Die sahen so toll aus. Ja meine Mädels hatten genau so viel Freude.  Dieses Wochenende wird wieder das Fashionhotel stattfinden aber ganz neu. Es findet in 3 verschiedenen Hotels im Seefeld statt. Ich bin gespannt und habe sogar den Freitag und Samstag dafür reserviert. Alle Informationen findet ihr auf www.fashionhotel.ch

Euch wünsche ich nun ein schönes Wochenende
Madelaine

 

 

Werbeanzeigen

Oreo Cupcakes

15 Jan

Oreo Kekse CupcakesMein Mann und ich reisen sehr gerne in die USA. Das erste mal war ich 2009 dort und habe die Oreo Kekse für mich entdeckt. Sie sind so simpel, dass sie einfach nur fantastisch schmecken. Damals waren sie in der Schweiz noch nicht bekannt.

Irgendwann hatte ich einen Oreo Cupcake probiert und das wurde zu einem meiner Lieblingscupcakes. Meist probiere ich in jedem Cupcakes Laden einen Oreo oder sie heissen oft auch Cookies and Cream Cupcakes. Deshalb war für mich auch klar, dass ich es selber ausprobieren musste. Ich habe mich durch Rezepte gebacken und war leider nie zufrieden. Natürlich nahm ich da immer amerikanische Rezepte. Danach versuchte ich deutsche Rezepte, aber es war nie das was ich noch in Erinnerung hatte. Also machte ich mich auf die Suche nach dem Rezept für mich. Probierte diverse Rezepte aus und dann hatte ich ein tolles Rezept. Doch leider hatte ich mein Rezept verloren also startete ich wieder bei null.

Ich glaube mein 2. Oreo Cupcake Rezept ist sogar noch besser geworden.

Mein Rezept:
Oreo Cupcakes Teig

 12 Stk. Oreo
180g Butter
70g brauner Zucker
70g weisser Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
200g Mehl
30g Kakao
1.5 TL Backpulver
30ml Milch

Den Backofen auf 180°C Ober – und Unterhitze vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. 

Oreo Cakes halbieren und die Creme herauskratzen (diese zur Seite stellen für die Creme).
6 Oreohälften auf dem Boden der Förmchen verteilen, natürlich könnt ihr da auch ganze Oreo Kekse nehmen, ist mir persönlich aber zu viel.
Die restlichen Oreo Kekse zerbröseln. Tipp: Packt die Kekse in eine Zip Tasche und fahrt mit dem Walholz darüber, so bekommt ihr schöne Brösel. Danach beides zur Seite stellen. Die Butter mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Die Eier dazugeben und gut unterrühren. Mehl, Kakao, Backpulver und die Oreo Kekse zufügen. Zum Schluss die Milch unterrühren. Die Teigmasse gleichmässig mit Esslöffel 2/3 in die Förmchen verteilen und ca. 20 Minuten backen.

img_0103

Oreo Buttercreme Rezept
4 Stk. Oreo
200g Butter
100g Puderzucker
20ml Milch

Oreo Cakes halbieren und die Creme herauskratzen. Die Kekse zerbröseln. Die weiche Butter und die Oreo Creme der gesamten Kekse (bereits die vom ersten Vorgang) mit dem Puderzucker luftig rühren. Zum Schluss langsam die Milch beifügen und die Oreo Brösel kurz unterrühren. 

Als Dekoration schneide ich die restlichen Oreo Kekse in Viertel und stecke es in die Buttercreme. So weiss jeder gleich was das für Cupcakes sind.

img_0100Oreo CupcakesIch wünsche euch ganz viel Spass beim Ausprobieren und würde mich sehr über ein Feedback freuen.
Eure Madelaine

Das Rezept als PDF Oreo Cupcakes Rezept

 

 

 

Tschüss 2015

30 Dez

Es geht nicht mehr lange und das Jahr 2015 ist Vergangenheit. Wieder ein Jahr, indem ich sehr viel erleben durfte. Ich war viel auf Reisen und habe mich weiter gebildet. Lernte neue Menschen kennen, die mich hoffentlich noch lange begleiten und habe ganz viele schöne Momente erleben dürfen.

Ihr wisst ja, ein Fest ohne Torte ist nur ein Meeting 😉 Daher durfe ich auch dieses Jahr ganz viele Geburtstagstorten machen. Ganze 17 Torten zählte ich. Davon 5 Kindertorten und 12 Torten für grosse Kinder 😉 Auf die einzelnen Geschichten komme ich noch…. Muss aber erst noch über meine anderen Torten schreiben 😉 Eine Ehre war es für mich, dass ich dieses Jahr 3 Hochzeitstorten zaubern durfte. An einem solchen Tag, ein solches Vertrauen. Dankeschön! Darunter war meine grösste Torte bisher…. Ganze 6 Stockwerke für 130 Personen und 37 Stunden Arbeit.

 

Was alles nächstes Jahr auf mich zukommt weiss ich noch nicht, doch ich freue mich jetzt schon sehr darauf neue Werke für meine Familie und Freunden zu kreieren.

Von ganzem Herzen wünsche ich euch einen gemütlichen Endspurt und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Gesundheit, Glück und Erfolg das wünsche ich euch fürs 2016!

Süsse Grüsse
Madelaine

 

Insieme Cupcakes Kurs

11 Sep

Was für ein Sonntag. In Zürich gab es einen Stromausfall am Hauptbahnhof, deswegen kamen meine Cupcakes Teilnehmer zu spät. Bereits im Insieme haben aber einige darauf gewartet, das OK zu bekommen. dass sie auch mitmachen können. Geplant waren 10 Teilnehmer, aber ich kann nicht so sein, also habe ich noch Platz geschaffen und wir konnten 13 Teilnehmer nehmen.

Bereits letztes Jahr war ich im Insieme und habe dort mit den Menschen mit Behinderung Weihnachtsguetzli gebacken. Insime ist einen Freizeittreff für Menschen mit Behinderung: www.insieme.ch und sie organisieren immer wieder mal Anlässe. Nicole, eine aktive Vereinsteilnehmerin, die ich seit Kindertagen kenne, möchte so gerne an einem Cupcakeskurs von mir teilnehmen. Doch leider habe ich zu wenig Zeit für sie an einem regulären Kurs, deshalb dachte ich mir, ich mache einen Workshop dort. Natürlich nicht so wie ich es mir gewohnt bin, sondern ich hatte Helfer. 10 tolle Frauen die bei mir im Kurs waren oder Freundinnen von mir. Alle haben sich freiwillig gemeldet, mich bei meinem Projekt zu unterstützen. Da ich sowas noch nie gemacht habe, überlegte ich mir im Vorfeld einiges aus. Natürlich muss es was einfaches sein aber doch nicht langweilig.

Ich hatte für alle Schokoladen Cupcakes gebacken und im Vorfeld haben meine Helferinnen die Cupcakes mit Ganache bestrichen damit wir schneller starten konnten. Erst durften sie 3 Fondant Farben aussuchen, dann zeigte ich Schritt für Schritt wie man das macht.

IMG_7576

IMG_7574

Ein grosses Dankeschön geht natülich auch an Carma. Herr Riesen und sein Team haben uns für diesen Anlass Massa Ticino gesponsert. Das war super nett und so hatten wir diversen farbigen Fondant.

Nun konnten wir starten. Einige von ihnen brauchten etwas mehr Hilfe als andere. Doch meine lieben Feen hatten das grossartig im Griff. Ich habe 2 verschiedene Vorlagen gezeigt und einige waren extrem kreativ und haben wunderbare Kreationen selbst erdenkt. IMG_7575

IMG_7573

Ich hatte extra viele Cupcakes dabei zum dekorieren, denn ich wusste nicht wieviel sie dekorieren würde. Eine Teilnehmerin beeilte sich so mit dekorieren, da sie früh nach Hause musste und eine andere hatte nach 2 dekorierten Cupcakes genug davon, so konnten sich noch zwei weitere

Teilnehmer platzieren und mit uns Cupcakes dekorieren.

Für uns alle war das ein toller Tag. Wir hatten alle Spass am dekorieren und plauderten miteinander. Ich habe wieder sehr vieles von den Menschen erfahren und musste fast weinen, als ich so ein grosses Lob erhalten habe. Ich mache das wirklich sehr gerne, denn ich finde, nicht nur sie profitieren von mir sondern auch ich von ihnen. Das hoffte ich natürlich auch von meinen lieben Feen. Doch die Feedbacks von ihnen waren gena so wie ich es mir gewünscht hatte. Sie waren alle so positiv und mich freut es natürlich, dass auch sie Freude an diesem Tag hatten.

IMG_7572

Ein grosses Dankeschön geht an Insieme, was ihr tagtäglich leistet ist der Wahnsinn. Da kann jeder  bei euch abschauen. Herzlichen Dank auch für eure Unterstützung und eure Geduld.

Das grösste Dankeschön geht an meine Feen. Ihr seit so grosszügig und toll. Ohne euch hätte ich einen solchen Anlass nicht durchführen können. Ihr wart alle so geduldig, kreativ und eine so grosse Hilfe. Schön das ihr mit mir diesen Tag geteilt habt.

Eure Madelaine

 

 

Kurs Wochenende

2 Mai

Liebe Bloggleser,

Letztes Wochenende durfte ich wieder ein Kurswochenende durchführen. Am Samstag wurde mit den Teilnehmern Cupcakes gebacken und dekoriert und am Sonntag wurden  Torten mit Fondant dekoriert.

Für mich sind dies jeweils sehr lange Tage, den die Vorbereitungen fangen bereist am Freitagabend an. Bereits um 7 Uhr morgens stehe ich in der Küche und richte alles für die Teilnehmer. Wenn dann die Cupcakes Teilnehmer wieder nach Hause gehen, backe ich noch die Kuchen für den Torten und gehe dann nach Hause. Der Schlaf hält sich in Grenzen.  Am nächsten Tag bin ich wieder um 7 Uhr in der Küche und bereite alles für den Kurs vor. Wenn ich dann nach Hause komme bin ich K.O aber sehr, sehr glücklich.

Für mich ist das grösste Lohn, wenn die Teilnehmer glücklich nach Hause gehen. Wenn ich die Facebookeinträge lese wie stolz und glücklich sie sind, habe ich immer ein Lächeln auf den Lippen und muss es auch immer gleich meinem Mann zeigen.

Nun möchte ich euch einige Bilder vom Cupcakes Kurs zeigen:

IMG_7436

IMG_7437

IMG_7440  IMG_7439 IMG_7438

Beim Tortenkurs habe ich oft Teilnehmer die noch nie mit Fondant gearbeitet haben und doch ein Kunstwerk herstellen. Ich habe so Freude, dass alle so individuell dekorierten.

Wenn ich natürlich Kurse gebe, bin ich bei meinen Teilnehmer und beachte meinen Kuchen als Demotorte. Ich nehme mir auch keine Zeit um meine Torte schön zu dekorieren sondern zeige diverse Schritte auf. Sehr nett fand ich aber, dass Gloria meine Torte fertig dekorierte, nachdem sie mit ihrer Torte fertig war.

IMG_7441

Das sind alle Torten von meinen talentierten Teilnehmern:

IMG_7325 IMG_7327 IMG_7326

Wenn auch du einen Kurs bei mir machen möchtest, der nächste Kurs kommt bestimmt. Sende mir doch eine E-Mail dann kann ich dich Informieren wann der nächste Kurs stattfinden wird.

Eure Madelaine

Cupcakes dekorieren Kurs

5 Mrz

Ich gebe sehr gerne Kurse. Wenn die Kursteilnehmer mit ihren dekorierten Cupcakes nach Hause gehen, mit einem strahlendem Lächeln, dann habe ich noch nach Tagen ein Lächeln im Gesicht.

Schön finde ich auch immer, wenn ich dann wieder SMS von meinen Teilnehmer bekomme.

Nun möchte ich euch die Cupcakes zeigen aus dem letzten Kurs.In jedem Cupcakes Dekorierkurs werde ich natürlich selber einige Cupcakes dekorieren damit die Kandidaten wissen wie sie das machen müssen. Das waren meine beim letzten Kurs.

Ich gebe immer in kleinen Gruppen die Kurse also maximal 6 Personen somit kann ich individuell für jeden da sein.

Letztes mal waren leider 2 Personen krank somit hatten die Teilnehmer auch mehr Cupcakes zur Verfügung um sie zu dekorieren. In der Regel haben sie 6 Cupcakes zur Verfügung.

Ich habe immer so Freude an meinen kreativen Teilnehmern. Sind das nicht tolle Cupcakes? Gloria hat sogar mit Hilfe von mir aus einem Cupcakes eine kleine Hochzeitstorte dekoriert.
Wenn auch du mal einen Cupcakes dekorieren möchtest dann kannst du Dich direkt unter madelainedreamcake@gmail.com anmelden.

Eure Madelaine

Red Velvet Cupcakes

6 Feb

Red Velvet CupcakesDer Ursprung des Red Velvet Cake, übersetzt der Rote Samt Kuchen, ist in New York. Im Hotel Waldorf Astoria wurde der „Red Waldorf Cake“ serviert. Nicht nur der berühmte Red Velvet Cake kommt aus dem Hause Waldorf Astoria sondern auch das Thousand Island Dressing, Egg Benedict und der weltberühmte Manhatten Cocktail.

Einen richtigen Red Velvet Cake ist einen Schokoladenkuchen der durch Essig und Buttermilch die rote Farbe erhält. Natürlich darf man die rote Farbe etwas verstärken in dem man rote Lebensmittelfarbe beifügten. In der Zeit des 2. Weltkrieg waren die Lebensmittel sehr knapp und da wurde sehr viel mit Randen gebacken um die rote Farbe zu erhalten. Als Füllung oder auch beim Cupcakes als Topping wird eine Frischkäse-Buttercreme serviert.Red Cupcakes

Es gibt unzählige Rezepten. Ich mache am liebsten das Rezept aus dem Hummingbird Bakery’s Buch Süsse Sünde. Das Originalrezept wurde in den Jahren immer etwas angespasst. Natürlich gibt es auch schon kleine Änderung zwischen dem englischen und deutschen Rezept von Hummingbird Bakery, denn wir mögen es nicht so süss wie die Engländer oder Amerikaner.

Rezept für 12-15 Red Velvet CupcakesRed Velvet

Red Velvet Teig
120g weiche Butter
300g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
2 Eier Grösse
300g Mehl
240ml Buttermilch
20g Kakaopulver
1EL Weissweinessig
1TL Natron

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Butter mit Zucker und Vanillezucker luftig aufschlagen. Die Eier verquirlen und vorsichtig unterrühren. Mehl und Buttermilch abwechselnd unter die Masse rühren. Die rote Lebensmittelfarbe und Kakaopulver mit wenig Teig mischen. Die Paste unter die Masse rühren. Zuletzt Essig und Naton in einer kleinen Schüssel verquirlen und gut unter den Teig rühren.

Die Teigmasse gleichmässig mit Esslöffel 2/3 in die Förmchen verteilen und ca. 18-20 Minuten backen.

Keep Calm

Frischkäse Frosting
100g Butter
600g Puderzucker
250g Frischkäse

Die weiche Butter mit dem Puderzucker luftig rühren. Zum Schluss den Frischkäse kurz unterrühren. Dies ist das Originalrezept von Hummingbird Bakery auf Deutsch, ich passe aber das Topping immer an da es für meinen Geschmack zu süss ist. Ich verwende für das Topping max. 300g Puderzucker.

Einen Red Velvet Cupcakes kann man ganz einfach dekorieren. Man stellt einen Cupcakes bevor das Frosting drauf kommt bei Seite und zerkrümmelt es. Die roten Krümmelchen einfach auf das Frosting steuen und fertig ist der Rote Samt Cupcakes. Das Rezept geht natürlich auch wunderbar als Torte. Ich habe das letzte Mal eine 15cm Durchmesser Form genommen und 1.15 Std. gebacken.

Viel Spass beim ausprobieren und nachbacken

Eure Madelaine