Tag Archives: Schokolade

Biene Maya Torte

9 Mrz

Jedes Mal wenn ich die Torte für Melina und Nayla machen darf freue ich mich wie ein kleines Kind. Nicht nur weil Nayla mein Patenkind ist. Joana wählt das Motto sehr sorgfältig aus. Diesmal gibt es eine Biene Maya Party.

Ich durfte bereits einmal eine Biene Maya Torte machen und hatte ja Probleme mit den Fühlern. *klick* Diesmal war ich aber besser vorbereitet und natürlich konnte ich bereits Erfahrungen sammeln, also habe ich die Maya und den Willi bereits modelliert, bevor ich mit der Torte begann.

Wie die Torte aussehen wird, wusste ich noch nicht genau, aber ich wollte viel Blumen verwenden.

Von mir kann ich sagen, dass ich ein Freestyler Torten Dekorateur bin. Ich habe eine Idee im Kopf wie die Torte aussehen soll, jedoch wird es meistens anders. Diese Torte wurde  diesmal aber genauso wie ich es mir vorgestellt habe.

Auf dem Weg zur Geburtstagsparty mussten wir sehr viele Kurven fahren. Irgendwann machte es „bäng“ mein Mann sagte nur noch, ups was war der Willi. 🙂

Schnell konnte ich das Problem beheben und niemand bemerkte, dass der Willi seinen Kopf auf der Fahrt verloren hatte.


Wir haben erst auf Deutsch, danach auf Portugiesisch und zuletzt auf Englisch Happy Birthday gesunden und in dieser Zeit haben die Zwilligen alle Blumen weggeknübelt und gegessen. Schade hatte ich kein Bild gemacht 😉

Wie immer ist die Torte sehr gut angekommen vor allem bei den Zwillingen.

Eure Madelaine

 

Advertisements

Minions Torte

9 Feb

Bereits aus dem ersten Film mit den kleinen süssen Minions war es um mich geschehen. Ich liebe die kleinen gelben Männchen. Nicht nur weil ich selber gerne Bananen esse ;-). Ich bin aber nicht alleine die das Minions Fieber gepackt hat. Michaela bestellte bei mir bereits für ihre Tochter Minions Cupcakes *klick* und jetzt durfte ich eine Torte für ihren Sohn Lorenzo machen.

Dieses Thema ist so vielseitig, ich wollte so vieles machen und hatte auch einige Ideen. Vor einiger Zeit habe ich mir die Mulde mit den Minions besorgt, perfekt es gleich mal es auszuprobieren.

Solch fröhliche Torten mache ich sehr gerne. Da kommt doch gleich Partystimmung auf 😉
Eure Madelaine

 

Torten mit Fondant dekorieren Kurs

1 Dez

Am letzten Samstag ging bereits mein 5. Kurs in diesem Jahr für Torten mit Fondant dekorieren über die Bühne. Wieder hatte ich so tolle Kursteilnehmer, die ihre Kreativität ausgelebt haben.

Normalerweise mache ich meine Kurse am Sonntag, diesmal tat ich es an einem Samstag. Im Pfarrei Zentrum, wo ich meinen Kurs gebe, herrschte gerade Hochbetrieb. Einige Anlässe fanden gleichzeitig statt. Kinder tobten herum und wir wurden immer wieder unterbrochen, weil jemand etwas holen musste. Das war etwas nervig und ich habe daraus gelernt, dass ich die Kurse in Zukunft weiterhin am Sonntag mache. So sind wir ungestört und ich kann mich zu 100% auf meine Kursteilnehmer konzentrieren.

Ich war gerade in Birmingham an der Cake International und habe viele neue Produkte mit nach Hause gebracht. Toll fand ich, dass gleich zwei Kursteilnehmerinnen eine der knalligen Farben ausgesucht haben um ihre Torte einzudecken. Die Farbe habe ich selber noch nie ausprobieren können, was mich gleich nochmals etwas freute.

Ich zeige in jedem Kurs, wie man eine Fondant Rose macht, doch meistens ist es so, dass höchstens zwei Teilnehmer eine Rose modellieren. Diesmal aber wollten fast alle eine Rose gestalten, was mich sehr freute. Doch eine Rose zu machen, ist nicht so einfach. Man muss etwas vorsichtig arbeiten und für manche ist es eine Geduldsprüfung. Ich bin aber begeistert, wie sie das gemacht haben.

Eine Kursteilnehmerin meinte mal , sie würde die Torte nicht unter CHF 200 anbieten, da so viel Arbeit dahinter steckt. Das ist tatsächlich so. Es ist viel Arbeit und das vergessen leider viele.

Diesmal hatte ich nicht nur eine Ganache Füllung vorbereitet, sondern auch eine Buttercreme und ich habe für eine Teilnehmerin eine Vanille- statt Schokolade-Torte gebacken. Sie mag keine Schokolade und so konnte sie doch eine Torte mit nach Hause nehmen, die ihr schmeckt.  Das ist kein Problem für mich und ich tue das für meine Kursteilnehmer gerne.

Das sind die wunderschönen Torten meiner Kursteilnehmerinnen.

Grossartige Werke sind an diesem Kurs entstanden. Wenn die Kursteilnehmer Spass hatten und stolz auf ihre Torten sind,  ist das für mich das schönste.

Ich mache jedes mal auch eine Torte. Für die Dekoration nehme ich mir nicht viel Zeit, denn ich möchte für meine Kursteilnehmer da sein und sie unterstützen, wenn sie mich brauchen. Diesmal war meine Torte jedoch für eine bestimmte Person. Doris hat ein Monopoly verlost auf Facebook, aber nicht einfach ein Monopoly, sondern ein Monopoly der Stadt, in der ich lebe und mein Mann aufgewachsen ist. Ich hatte Glück bei der Verlosung und war die Gewinnerin. Ich hatte am Kurs gleich drei Personen, die ebenfalls am Wettbewerb mitgemacht haben, aber leider nicht gewonnen haben. Die meinten, ich solle die Torte in der Wappenfarbe unserer Stadt machen und am besten gleich noch ein Einhorn. 😉 Also waren meine Farben blau, gelb, rot und weiss. Im Vorfeld sagte ich Doris, dass ich ihr eine Torte machen werde als Dankeschön. Sie freute sich darüber, meinte aber, das gehe wohl nicht, weil sie nur glutenfrei essen darf. Kein Problem für mich. Ich backte ihr einen glutenfreien Kuchen. Da ich noch nie einen glutenfreien Kuchen gebacken habe, war ich sehr gespannt, ob es schmeckt.  Doch Doris hatte nicht nur am Design Freude, sondern auch am leckeren glutenfreien Kuchen.

Dies war mein letzter Kurs für Torten mit Fondant dekorieren in diesem Jahr. Falls du nächstes Jahr dabei sein willst oder wenn du mehr Informationen möchtest, sende mir doch eine E-Mail. Dann kann ich dich gleich informieren, wenn ich die neuen Daten habe.

Süsse Grüsse

Madelaine

Mini Maus Torte

6 Okt

Ich liebe Disney, deshalb habe ich extrem Freude, wenn ich eine Minni Maus Torte machen darf.

Es ist ja nicht meine erste Minni Maus Torte und natürlich wollte ich nicht dasselbe machen. Bereits auch zum zweiten Mal durfte ich eine Torte für Kimberly zaubern.

Diese Minni Maus Torte habe ich aus Fondant und Royal Icing hergestellt. Erst habe ich ein Herz und alle Minni Maus Teile aus Fondant zugeschnitten und zum Schluss noch mit Royal Icing die letzten Schritte schön gezeichnet.
Wenn ich an Minni Maus denke, kommt mir ihr Kleid in den Sinn. Ein rotes Kleid mit weissen Punkten. Anstatt dass ich die Torte in Rot gemacht habe, habe ich den Fondant rosa eingefärbt wie es gewünscht war. Denn Dominique wollte für ihr Patenkind eine mädchenhaften Torte.

Übrigens: der Schriftzug „Kimberly“ ist ein Cookie Stempel, aber für mich ebenfalls perfekt um mit Fondant zu arbeiten.

Ich mag es, wenn die Torte einfach gestaltet ist. Wie gefällt euch die Torte?

Eure Madelaine

Twinkle Twinkle little Star Baby Shower Torte

28 Jul

Meine Freundin Yvonne erwartet ihr erstes Kind und so wie ich bin, fragte ich sie, ob sie eine Baby Shower Party machen wird. Sie war sich noch etwas unsicher, doch bereits eine andere Freundin hat sie danach gefragt und würde die Organisation übernehmen.Nach einigen Tagen sagte sie mir, ja sie mache eine. Bei mir würde sich die Frage nie stellen… natürlich würde ich eine Party machen. Aber ich muss mich noch gedulden bis ich eine Baby Shower Party machen darf. Yvonne hat eine kurze Zeit in Chicago gelebt und daher fand ich es passend eine Twinkle, twinkle little Star Torte zu machen. In dieser Zeit der Planung wusste ich noch nicht ob sie ein Junge oder ein Mädchen bekommen wird und wählte so ein neutrales Thema.Manchmal ist das so, alles geht schief. Erst verschüttete ich meine Butterschokolade Masse und musste neu beginnen und bei der Buttercreme wollte es auch nicht so wie ich wollte und musste ebenfalls von vorn beginnen. Doch leider hatte ich keinen Butter mehr daheim also fuhr ich kurz zur Tankstell und besorgte mir Butter.Ich habe einen hellblauen Hintergrund genommen wegen der Sterne und nicht ob sie doch einen Jungen bekommt oder nicht. Die Sterne sowie die Schrift habe ich in Gold mit meinem Air Brush angesprüht.Ich liebe solche fröhliche Torten zu machen und die Twinkle, twinkle little Star Torte ist auch gut an der Baby Shower Party angekommen. Doch ich muss sagen, bei einer Brownie Torte mit Himbeeren Swiss Meringe Buttercreme macht man auch nichts falsch.

Eure Madelaine

Cupcakes Kurs bei Insieme

9 Jun

Als ich im Dezember 2016 bei Insieme, einem Treff für Menschen mit Behinderung, Weihnachtsguetzli gebacken habe, wurde ich von der Leiterin Jaqueline gefragt, ob ich nochmals kommen würde. Ich sagte gleich zu und nun am letzten Sonntag war ich wieder im Insieme und gab meinen 2. Cupcakes Kurs.

Ich konnte bereits einige Erfahrungen sammeln mit Menschen mit Behinderung, egal ob es bei den einigen Weihnachtsguetzli oder eben vor 2 Jahren bei meinem Cupcakes Kurs. Hier könnt ihr mehr lesen über meinen ersten Cupcakes Kurs bei Insieme Zürich.

Diesmal hatten wir wieder 10 Teilnehmer und wieder hatte ich tolle Feen die mich tatkräftig unterstützten. Torten Freundinnen, Teilnehmer aus meinen Kursen und Freundinnen haben mich begleitet. Den ohne ihre Unterstützung geht das nicht. Nicht alle Teilnehmer sind selbst ständig. Dieses mal war eine Kursteilnehmerin mit dabei die blind war. Silvia hat das aber hervorragend gemacht. Auch ich musste mich klar ausdrücken, mehr bildlich sprechen.

Einige der Kursteilnehmer waren bereits vor 2 Jahren am Kurs mitdabei. Das freute mich natürlich extrem.

Erst habe ich einen Cupcake Schritt für Schritt angeleitet. Diesmal hatte ich selber keine Person zum Betreuen, denn letztes mal hatten wir 5 Personen mehr als abgemacht und ich da kamen wir eher ans Limit. Diesmal konnte ich immer wieder die Runde machen und schauen wie weit alle waren.
Wir hatten eine tolle Zeit, jeder hatte die Möglichkeit 2-4 Cupcakes zu dekorieren. Einige waren sehr schnell und haben somit 4 Cupcakes dekoriert und manche hatten nach 2 Cupcakes bereits genug. Eine Teilnehmerin sagte uns immer; so lieb von euch, dass ihr uns das ermöglicht. Genau aus diesem Grund mache ich das.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass einige Angst oder auch nicht so genau wissen wie sie mit diesen Menschen umgehen sollen. Aber die Angst geht so schnell weg, sie sind so offen und kommen wirklich mit offenen Armen auf einen zu. Leider hatte ich zu wenig Zeit um sehr viel mit jedem zu sprechen, aber meine Feen haben mir danach Sachen erzählt und das erwärmt mein Herz. Sie haben selbst einen spannenden Sonntag erlebt.

Ich backe die Cupcakes immer selbst für den Kurs und auch gibt es immer welche, mit Buttercreme zum degustieren. Diesmal habe ich Vanille- und Schokoladecupcakes mitgebracht.Wenn ich aktiv nach Sponsoren suchen würde, würde sicher einige dieses Projekt unterstützen. Mir ist es immer sehr wichtig, dass ich kein Geld von Insieme verlange, obwohl sie es mir immer anbieten. Auch meine Feen bekommen kein Geld, nur die Erfahrung und einen Cupcake 😉Das einzige was gesponsert wurde ist der Fondant. Einen grosses Dankeschön an die Firma Carma, die haben mir ohne zu zögern genug Massa Ticino gesendet für den Cupcakes Kurs. Sie sendete mir Fondant in diversen Farben was für uns natürlich perfekt war. So konnten wir richtig kreativ sein.

Herzlichen Dank an meine tollen Feen. Ohne euch könnte ich ein solches Projekt gar nicht machen. Ich hoffe ihr hattet sehr viel Spass.

Manchmal kann man Menschen mit einem solchen simplen Cupcake glücklich machen, also ich bin wahnsinnig Glücklich.
Eure Madelaine

 

Giraffen Geburtstagskuchen

24 Feb

Melina und Nayla feiern ihren 2. Geburtstag und das muss natürlich gefeiert werden. Bereits Wochen im Voraus bekomme ich von Joana, die Mutter der Zwillinge, das Thema mitgeteilt. Bei dieser Geburtstagsparty war es Giraffe. Was für ein tolles Thema dachte ich mir.

Schnell hatte ich das Thema zusammen. Diesmal wollte ich nicht zwei Torten für die Zwillingen Nayla und Melina machen, sondern eine für beide.

Ich habe die Giraffe modelliert und fand sie sehr süss. Mein Mann fand aber meine Giraffe nicht so gelungen. Nach ein paar Änderungen gab er mir das Okay 😉
Giraffe FondantGiraffe GeburtstagstorteFondantBesonders Spass hatte ich an diesem Thema, weil wir gemeinsam im Zoo waren und ich mich gleich wieder an die Zeit, die wir gemeinsam verbracht  haben, erinnert wurde.

Giraffe ParyGiraffe TorteDie Party der Zwillinge war wieder ein grosser Erfolg. Joana gibt bei der Dekoration alles. Ballone wurden aufgeblasen und der Tisch war voll mit Süssspeisen aus Brasilien. Ich liebe die Karamell-Kugeln sehr und musste noch welche mit nach Hause nehmen. Doch das Schönste war  und es ehrte mich sehr, ich bekam das erste Tortenstück von den Zwillingen überreicht.

Eure Madelaine